© 2018 Klaus Metz gestaltet von MOMix

Lindenstraße 46  I   97657 Langenleiten

Tel. 09701 90 81 85  I   klaus.metz.bildhauer@web.de

Einladung zu RAUMZUSTÄNDE – Bildhauerei heute im Rahmen der Triennale IV

06.07.2018

Wir laden Sie ein, die Vielfalt künstlerisch gelebter Ausdrucksformen im Bildhauerdorf Langenleiten zu erleben. Dabei können Sie in die Schaffenswelt der Künstler eintauchen.

Erfahren Sie Beweggründe und Herangehensweisen von der Idee bis hin zum fertigen Kunstwerk.

 

Tage der Offenen Ateliers

07.07. – 08.07. / 11.00 – 18.00 Uhr

15.09. – 16.09. / 11.00 – 18.00 Uhr

 

Aktion Straßenbild „Kids & Kunst“

14.07. / 14.00 Uhr

Lindenstraße, am Tierkreis

 

Führungen über den Kunstanger

05.08. & 02.09. / 14.00 Uhr

Lindenstraße, am Tierkreis

 

Sonderausstellung „Sakrale Kunst“

von Emil Arnold 1897 – 1957

in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Langenleiten

15.09. & 16.09. / 11.00 – 18.00 Uhr

 

Die Triennale IV. unter dem Motto „RaumZustände – Bildhauerei heute“ richtet den Focus auf das skulpturale Schaffen in den drei fränkischen Regierungsbezirken. Neu ist die Kooperation mit weiteren Partnern, wie die Kulturagentur Rhön-Grabfeld in Kloster Wechterswinkel, die Staatliche Holzbildhauerschule in Bischofsheim/Rhön, der Bezirk Unterfranken und das Bildhauerdorf Langenleiten.

Das Rhöndorf Langenleiten steht exemplarisch für eine Entwicklung die aufzeigt, wie sich aus den Fundamenten des Handwerks, die traditionelle Holzbildhauerei hin zur zeitgenössischen Kunst entwickelte. Das Dorf beheimatet Absolventen der Holzbildhauerschule Bischofsheim, sowie Absolventen der Akademie der bildenden Künste Nürnberg, die nach dem Studium wieder zurück in die Heimat gingen und dort Ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt gründeten.

2014 machte Langenleiten mit der Einweihung des Kunstangers überregional auf sich aufmerksam. Das Künstlerdorf weißt heute die größte Atelierdichte in Franken auf.

 

 

 

 

Please reload